Donnerstag, 19. Juli 2012

Käsekuchen mit Mascarpone

In den nächsten Tagen habe ich vor ein paar Käsekuchen-Rezepte auszuprobieren. Heute beginne ich mit einen sehr cremigen Käsekuchen, zubereitet mit Mascarpone und Ricotta :)

Zutaten für den Boden:
150g Butter
250g Mehl
100g Zucker
2 EL Wasser

Wir schlagen zuerst die Butter mit dem Zucker schaumig. Danach fügen wir das Mehl und Wasser hinzu und kneten alles gut durch. Anschließend kleiden wir unsere vorgefettete (Spring-)Form mit dem Teig aus & widmen uns der Füllung.   

Zutaten für die Füllung:
5 Eigelb 
300g Zucker
500g Schichtkäse
500g Mascarpone
250g Ricotta
100g Speisestärke
5 Eiweiß

Optional:
1 Zitrone (Saft) oder 1 EL Vanille-Extrakt

Für die Füllung vermischen zunächst den Schichtkäse mit dem Ricoatta und der Mascarpone. Als nächstes schlagen wir die Eigelb mit dem Zucker dickschaumig auf und rühren die Käse-Masse ein. Nun siebt die Speisestärke darüber, bevor ihr vorsichtig das steif geschlagene Eiweiß unter die ganze Masse unterhebt. Zuletzt könnt ihr noch nach Wunsch Zitronensaft oder Vanille-Extrakt dazufügen. Ich zum Beispiel nehme meist Vanille-Extrakt und reduziere zusätzlich den Zuckeranteil in der Käsecreme. Ist die Füllung fertig, geben wir diese in unsere vorgefertigte Form und backen den Käsekuchen bei 180 Grad (Umluft) für ca. 60 Minuten. Lasst den Kuchen vor Verzehr gut auskühlen. Noch als Hinweis für euch: Die Backzeit beim Käsekuchen ist immer sehr wichtig, da diese sich natürlich auf die Cremigkeit ausübt. So gehört neben ein bisschen Erfahrung auch ein Fünkchen Glück zum Käsekuchenbacken :)

KEEP ON BAKING...Liebe Grüße, Euer Totti!!!


Kommentare:

  1. Dein Kuchen sieht endlich mal so aus, als wenn er auch aus meinem Backofen kommen könnte, daher lohnt sich scheinbar das Nachkochen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe das Nachbacken lohnt sich allemal *joke* Ach naja das täuscht nur, du willst ja auch nicht die Kuchen präsentieren ;) Hauptsache es schmeckt :)))

      Löschen